Dienstleistungskonzessionsvergabe zum aktiven Betrieb eines Gigabit-Telekommunikationsnetzes / Glasfasernetz im Main-Kinzig-Kreis

Der Main-Kinzig-Kreis errichtet mit Hilfe von Fördermitteln gigabitfähige Anschlüsse für alle Gebäude im gesamten Kreisgebiet außer Stadt Hanau, jedoch mit Hanau Klein-Auheim und Hanau Mittelbuchen.

Das Glasfasernetz soll an einen Telekommunikationsanbieter verpachtet werden. Der Anbieter errichtet und betreibt das aktive Netz und erbringt Dienste an Endkunden.

Ziel dieses Verfahrens ist es, einen geeigneten Anbieter zu finden, der das Netz pachtet, den aktiven Betrieb ausführt und Gigabit-Dienste an Dritte vermarktet.

Das Verfahren läuft bis zum 06.11.2021 und kann unter www.mkk.de bzw. über die hessische Ausschreibungsdatenbank unter der HAD-Referenz-Nr. 6366/66 abgerufen werden.

Ausschreibung zur Beschaffung einer Netzdokumentations- und Verwaltungssoftware

Die Breitband Main-Kinzig GmbH beabsichtigt, eine multi-user-fähige Netzdokumentations- und Verwaltungssoftware (NDVS) zur Erfassung, Verwaltung und Darstellung des von ihr betriebenen Netzes nebst Support-, Fernwartungs- und Schulungsleistungen zu beschaffen. Die anzubietende NVDS muss eine marktübliche Software sein, die auf marktüblichen Standardkomponenten basiert. Es wird eine Lösung bevorzugt, die als Software as a Service vom Anbieter betriebsfähig bereitgestellt werden kann. Die Nutzung kann über einen dedizierten Software-Client oder auch über einen Web-Browser erfolgen.

Das Vergabeverfahren wir als (europaweites) Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb geführt. Teilnahmeanträge sind bis zum 25.05.2021, 12:00 Uhr über das Vergabeportal DTVP (https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y0SDT2W) einzureichen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Auftragsbekanntmachung (ABl. EU Nr. 2021/S 080-205441 – https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:205441-2021:TEXT:DE:HTML&src=0).