Vereine kämpfen an Spielkonsolen um die Meisterschaft

Digitaler Sparkassen Vereins-Cup im Rahmen des Breitbandfests am 19. September –
Ab sofort bewerben – Sport-Wochenende auf der Ronneburg zu gewinnen

Vereine des Main-Kinzig-Kreises können sich ab sofort bewerben um eine Teilnahme beim Digitalen Sparkassen Vereins-Cup am 19. September. Dabei spielen jeweils zwei Vertreter aus Vereinen – ganz unabhängig, ob aus dem Bereich Sport, Sozialem oder Kultur – auf der Playstation gegeneinander Fußball und kämpfen im Spiel FIFA 2015 im Turniermodus um den Sieg und damit attraktive Preise für sich selbst und ihren Verein. Als Hauptpreis winkt ein Sport-Wochenende im Jugendzentrum Ronneburg mit allen Angeboten inklusive im Gesamtwert von 1.600 Euro. Austragungsort ist ab 15 Uhr das Main-Kinzig-Forum, wo am selben Tag das Breitbandfest unter dem Motto „Ziel erreicht“ gefeiert wird. Schnelle Kommunikation und elektronische Medien sind also das Thema, und das muss eben nicht brottrocken sein, sondern kann auch unter sportlichen Gesichtspunkten betrachtet werden.

Die Festveranstalter, die Breitband Main-Kinzig GmbH und der Internetdienste-Anbieter M-net, sowie ihr Sponsorpartner für das Turnier, die Kreissparkasse Gelnhausen, suchen einen digitalen Fußballmeister, also den Verein, der die geschicktesten Spieler an der Konsole beheimatet. Dazu können sich alle Vereine melden und zwei Vertreter benennen, die dann für ihren Verein an der Playstation gegeneinander antreten.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Die einzelnen Akteure spielen sowohl um Prämien und Sachpreise für sich als auch um wertvolle Gewinne für ihre Vereine. Mit dem Hauptpreis, einem Sport-Wochenende im Jugendzentrum Ronneburg, kann eine größere Vereinsgruppe – zum Beispiel eine Vereinsmannschaft – vom 4. bis 6. März 2016 eine tolle Zeit auf der Ronneburg verbringen. Dazu steht dem Siegerclub für drei Tage ein Haus zur Verfügung, Verpflegung inklusive, ebenso wie die Nutzung der Turnhalle, Schwimmhalle, Sauna und des Sportplatzes. Gesponsert wird dieser Hauptpreis durch den Main-Kinzig-Kreis als Träger des Jugendzentrums.

Aber auch die Vereine, die auf den nachfolgenden Plätzen landen, gehen nicht leer aus. Die Vereine auf den Plätzen zwei bis vier erhalten Vereinsspenden im Gesamtwert von 350 Euro. Damit die Mühe auf dem Weg bis ins Finale für die jeweils zwei Spieler eines Vereins auch nicht ganz umsonst gewesen sein soll, werden sie mit Einkaufsgutscheinen im Umfang von 150 Euro belohnt. Die Gutscheine werden durch den Sponsor des Wettbewerbs, die Kreissparkasse Gelnhausen, zur Verfügung gestellt.

Der Digitale Sparkassen Vereins-Cup soll gegen 18.15 Uhr beendet sein. Es bestünde damit also auch noch die Gelegenheit, dem Abendprogramm des Breitbandfests im Hof der Kreiswerke beizuwohnen, wo auch die Siegerehrung des Vereins-Cups stattfindet.

Auf dem Gelände der Kreisverwaltung beziehungsweise der Kreiswerke sind neben Vorträgen und Ausstellungen, Musik und Mitmachaktionen am Abend ab 19 Uhr auch Comedian Martin (Maddin) Schneider und Entertainer Andy Ost zu sehen. Die Teilnahme – zu allen Attraktionen des Tages – ist kostenlos.

Wer am Digitalen Sparkassen Vereins-Cup teilnehmen möchte, braucht bloß eine Anmeldung mit dem Vereinsnamen und den Namen der beiden Vereinsmitglieder bis Freitag, 11. September, an presse@mkk.de zu schicken. Da die Teilnehmerzahl auf 16 begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühe Anmeldung. Nähere Informationen zu den Regularien sowie dem Ablauf des Turniertags folgen dann.