Malwettbewerb zur Zukunft der Kommunikation

Wertvolle Preise zu gewinnen bei Aktion für Kinder der dritten und vierten Klasse –
Ausstellung zum Fest rund um den Breitbandausbau am 19. September

Junge Künstler aufgepasst: Bei einem Malwettbewerb zum Thema „Hallo Zukunft, bitte melden!“ können Kinder, die nach den Ferien in die dritte oder vierte Klasse kommen, wertvolle Preise gewinnen. Alles, was sie tun müssen, ist ein Bild zu malen und dabei kreativ zu Papier zu bringen, wie sie sich die Zukunft der Kommunikation vorstellen. Wie werden sich die Menschen in der Zukunft wohl untereinander austauschen? Telefonieren sie? Brauchen sie überhaupt noch Telefone? Oder chatten sie nur noch? Können sie vielleicht Gedanken lesen, weil sie die entsprechenden Computer haben? Wie sehen überhaupt die Geräte der Zukunft aus? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Bilder werden von einer unabhängigen Jury bewertet und prämiert. Die Künstler auf den vorderen acht Plätzen erhalten Büchergutscheine im Gesamtwert von 300 Euro. Sämtliche Einsendungen werden am Samstag, 19. September, im Main-Kinzig-Forum ausgestellt.

 An diesem Tag steht auf dem Gelände der Kreisverwaltung die moderne Kommunikation im Mittelpunkt. Nach nur zwei Jahren hat der Main-Kinzig-Kreis seinen Ausbau des Glasfasernetzes für flächendeckend schnelles Internet abgeschlossen. Diesen Erfolg möchten die ausführende Breitband Main-Kinzig GmbH und der Internetdienste-Anbieter M-net gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Partner im Rahmen eines informativen und unterhaltsamen Programms feiern.

Beginn ist um 15 Uhr mit Vorträgen, Ausstellungen, Musik und Mitmachaktionen. Gegen 16 Uhr diskutieren Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die „Chancen und Risiken der digitalen Welt“. Zugleich dürfen sich Vertreter von Vereinen aus dem Main-Kinzig-Kreis in einem FIFA-Cup der Vereine messen, einem digitalen Fußballturnier mit wertvollen Preisen für die Sieger und besten Vereine. Am Abend soll die Unterhaltung nicht zu kurz kommen. Als Höhepunkt ist sicher das Abendprogramm mit Comedian Martin (Maddin) Schneider und Entertainer Andy Ost zu betrachten. Der Eintritt zu allen Attraktionen ist frei.

Wer beim Malwettbewerb mitmachen möchte und im kommenden Schuljahr in der dritten oder vierten Klasse ist, der male ein Bild auf DIN A3-Papier mit seinen Gedanken zur modernen Kommunikation. Buntstifte, Wasserfarben, Wachsmalstifte, Collagen, Bastelbilder: Alles ist erlaubt.

Das Bild ist bis spätestens 10. September an die Breitband Main-Kinzig GmbH, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen zu schicken, versehen mit dem Namen und Alter des jungen Künstlers sowie seiner Adresse.