Dienstleistungskonzessionsvergabe zur Erschließung von Höfen und Weilern des Main-Kinzig-Kreis mit Gigabit-Breitband nach Richtlinien GAK

Der Main-Kinzig-Kreis beabsichtigt, in einigen Höfen und Weilern im Landkreis gigabitfähige Anschlüsse für die Gebäude zu errichten, um die Breitbandziele der Bundesregierung Richtung Gigabit-Gesellschaft zu erreichen. Grundlage dafür ist die Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen Stand 2019. insbesondere der Teil „Breitbandversorgung ländlicher Räume (GAK-Förderung)“. Aus diesem Grunde wird eine Dienstleistungskonzessionsvergabe durchgeführt. Unternehmen, die die notwendige Infrastruktur errichten, betreiben und entsprechende Dienste anbieten wollen (Anbieter), werden gebeten, nach Maßgabe dieser Bekanntmachung die aufgeführten Informationen und Nachweise sowie ein Angebot einzureichen.

Das Verfahren läuft bis zum 29.11.2019 und kann unter www.mkk.de bzw. über die hessische Ausschreibungsdatenbank unter der HAD-Referenz-Nr. 6366/33 abgerufen werden.