Breitband für die Altstadt von Steinau

Bildunterschrift: Schnelles Internet für die Altstadt in Steinau ist per Knopfdruck symbolisch gestartet,  von links:  Heinz Kippels vom Ortsbeirat Steinau, Bürgermeister Malte Jörg Uffeln, Antje Christiner  und Markus Heeb von der Verwaltung der Stadt Steinau, Sibylle Hergert sowie Simone Roth von der Breitband Main-Kinzig GmbH und M-net-Niederlassungsleiter Anton Schneid.

Vor wenigen Tagen wurden  in der Altstadt von Steinau die Bauarbeiten für den Breitband-Ausbau beendet. In Steinau führte die Firma Weigand aus Bad Königshofen die Bauarbeiten durch. „Insgesamt wurden hier etwa acht Kilometer Glasfaserkabel verlegt“, berichtet Sibylle  Hergert, Geschäftsführerin der Breitband Main-Kinzig-GmbH.

„Der Ausbau gestaltete sich aufgrund der Logistik in den engen Gassen der Altstadt schwierig, vorrangig im Felsbohrverfahren wurde hier gearbeitet, so dass keine Gräben ausgehoben werden mussten“, berichtete Geschäftsführerin der Main-Kinzig-Breitband GmbH, Sibylle Hergert.  Die kreiseigene Breitband Main-Kinzig GmbH und der regionale Telefon- und Internetanbieter M-net erschließen gemeinsam den Main-Kinzig-Kreis mit innovativer Glasfasertechnik. Während die Breitband Main-Kinzig GmbH den Bau der Glasfasernetze vorantreibt, bietet die M-net GmbH den Bürgerinnen und Bürgern ihre modernen Telefon- und Internetdienstleistungen an.

Bisher haben bereits 84.000 Haushalte im Landkreis Zugang zu modernen Internetanschlüssen. Dazu wurden in den vergangenen Monaten mehr als 450 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt und bereits 96 Ortsteile angeschlossen. „Ich freue mich, dass das Projekt so zügig voranschreitet. Mit jeder Inbetriebnahme stärken wir die Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landkreises“, so Sibylle Hergert. Dabei lobte sie insbesondere die hervorragende Zusammenarbeit mit den jeweiligen Gemeinden während der Ausbauphase.

Kunden, die auf das schnelle Internet zugreifen wollen, können die Firma M-net mit dem Anbieterwechsel beauftragen. Die bisherige Rufnummer kann dabei selbstverständlich behalten werden, ein ausfallfreier und sicherer Wechselprozess ins Bürgernetz des Main-Kinzig-Kreises ist gewährleistet. Fragen zum Wechsel zur M-net werden unter der kostenfreien Rufnummer 0800/ 77 67 884 der M-net beantwortet.

Bildunterschrift: Schnelles Internet für die Altstadt in Steinau ist per Knopfdruck symbolisch gestartet,  von links:  Heinz Kippels vom Ortsbeirat Steinau, Bürgermeister Malte Jörg Uffeln, Antje Christiner  und Markus Heeb von der Verwaltung der Stadt Steinau, Sibylle Hergert sowie Simone Roth von der Breitband Main-Kinzig GmbH und M-net-Niederlassungsleiter Anton Schneid.